Blogparade zum Jahresende 2014

BuchSaiten Jahresabschluss14

Wie schon in den letzten Jahren möchte ich auch dieses Mal wieder am Ende des Jahres an der Blogparade teilnehmen, die erneut von Katrin auf ihrem Blog BuchSaiten BuchSaiten stattfindet. Lieben Dank also nochmal an Dich Katrin für die Organisation, es macht immer wieder Spaß Deine literarischen Fragen am Jahresende zu beantworten. :o)

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? 
renegade
Renegade - Tiefenrausch von J.A. Souders

Dieses Buch mit tollem Cover war zwar nicht das allerbeste welches ich dieses Jahr gelesen habe, aber es war sehr gut und hat mich am meisten positiv überrascht. Ich hab zwar nie eine große Erwartungshaltung, weder in die eine noch in die andere Richtung, aber mit Renegade hab ich ein Buch zur Rezension bekommen, welches ich teilweise kaum aus den Händen legen konnte. Eine spannende Science-Fiction-Geschichte unter Wasser, bei der ich förmlich mit eingetaucht bin und gespannt verfolgt habe, wie sich die Liebe zwischen Evie und Gavin entwickelt. Eindeutig ein unerwartet tolles Buch.

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? 

ploetzlich prinz
Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen von Julie Kagawa

Ich habe dieses Jahr nur 22 Bücher gelesen und der totale Flop war nicht dabei, meine schlechteste Bewertung war zweimal drei Punkte und das bedeutet bei mir immer noch, dass es mich einigermaßen unterhalten hat. Dennoch muß ich an dieser Stelle das Buch Pötzlich Prinz - Das Erbe der Feen nennen, da ich fast überall nur Positives über die Feen-Geschichten von Julie Kagawa gelesen habe. Mich jedoch konnte der Zauber dieser Fantasie-Welt nicht einfangen und ich persönlich kann nicht nachvollziehen, was viele an den Büchern so toll finden. Wie gesagt, es war kein schlechtes Buch, aber weiterlesen werde ich definitiv nicht. 


Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

Soviele Namen wie noch letztes Jahr kann ich leider nicht nennen, ich hab halt nicht ganz soviel gelesen, aber ich möchte auf jeden Fall die Autorin Michelle Schrenk im Auge behalten, die mir mit ihrem Buch Unter halbblauem Himmel ein Lesehighlight beschert hat. Sie hat die Gefühle zwischen ihren Protagonisten so lebendig beschrieben, dass ich beim Lesen fast zerflossen bin und mehrfach laut aufgeseufzt habe. Eine ganz tolle Liebesgeschichte zum Träumen, Mitfiebern und Augenrollen, denn ab und zu machen sich Lena und Robin gegenseitig das Leben schwer und Ihr Verhalten ist nicht immer nachvollziehbar. 

Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

Das Blubbern von Glück von Barry Jonsberg verzaubert durch kräftige Farben und einem verspielten Bild, für mich der Eyecatcher schlechthin in meinerm Bücherschrank in diesem Jahr. Aber auch Winterzauber wider Willen von Sarah Morgan ist bezaubernd mit seiner Prägung, dem Glitzern und dem tollen Bild, es paßt perfekt zur Weihnachtlichen Geschichte die in einem malerischen Skiort spielt. Und dann ist da noch das Cover von Was ich Dich träumen lasse von Franziska Moll, die Farben und die Schlichtheit gefallen mir ausgesprochen gut, diese Art von Cover, die man in letzter Zeit öfter sehen kann mag ich. 
dasblubbern vonglueckwinterzauber widerwillenwasichdichtraeumenlasse

Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2015 lesen und warum?
Auf meinem SuB liegen sehr viele Bücher die ich schon längst und und unbedingt gelesen haben wollte... Leider hat mir das Examen im Sommer einen fetten Strich durch die Rechnung gemacht, ich habe viel viel weniger gelesen als sonst und auch nach Bestehen der Prüfungen mußte ich mich erstmal in den Arbeitsalltag einfinden und hab´s einfach nicht geschafft. Diese besagten Bücher alle zu nennen wäre etwas zuviel verlangt, aber ich nenne gerne zwei Bücher die im nächsten Jahr erscheinen und die ich dann auch unbedingt lesen möchte und zwar sind das:
die stillebestiesamariterweil wirunslieben

Ich bin ein bekennender Thriller-Fan (auch wenn ich dieses Jahr kaum welche gelesen habe) und freue mich auf gleich zwei Bücher aus dem Genré die im nächsten Jahr erscheinen und sogar von Lieblingsautoren von mir geschrieben wurden. Zum Einen wird es sicher wieder richtig heftig in Die Stille Bestie von Chris Carter. Ich freu mich nicht nur auf einen neuen krassen Fall, sondern auch auf ein Wiedertreffen mit Robert Hunter, dem Ermittler für die schrecklichsten Fälle in L.A.. Auch Jilliane Hoffman begeistert mich immer wieder und deshalb bin ich auch bei Samariter wieder sehr zuversichtlich.Weil wir uns lieben von Colleen Hoover ist ein Muss, denn ich liebe Will und Lakyen. Auch wenn mich das zweite Buch längst nicht mehr so begeistern konnte wie das erste, möchte ich natürlich nochmal auf Will und Layken treffen und bin so gespannt, was noch kommen wird.  

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com