Fire & Frost - Vom Eis berührt von Elly Blake

 
fireandfrost Hardcover erschienen im Februar 2018
im Verlag: Ravensburger - Preis: 17 Euro
Jugend-Fantasy - 416 Seiten
ISBN: 978-3-473-40157-4
Sprache: Deutsch



Fire & Frost-Reihe (Teil 1)
weitere Erscheinungstermine sind noch nicht bekannt





4 5star

Inhalt: Ruby ist eine der letzten Firebloods im Reich des ewigen Eises - und eine Gejagte, denn der grausame Frostkönig sieht seine Macht durch sie bedroht. Ausgerechnet zwei Frostbloods gewähren ihr Zuflucht: ein Mönch und der geheimnisvolle Arcus. Sie wollen, dass Ruby mit ihrer Feuermagie den Eisthron des Königs zerstört. Während Ruby lernt, ihre Gabe richtig einzusetzen, schmilzt auch zwischen ihr und Arcus das Eis ...
Quelle: Verlag Ravensburger

Meine Meinung:
 Ein wirklich spannend und toll geschriebener Auftakt zu einer Fantasy-Trilogie. Ich bezeichne mich nicht als großen Fantsy-Fan, aber Fire & Frost - Vom Eis berührt hat mich mitgerissen, ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen verschlungen und bin immer noch begeistert von der Welt aus Eis und Feuer, die die Autorin Elly Blake recht lebhaft beschrieben hat. 

Ruby ist eine sogenannte Fireblood, das Feuer ist ihr Element, welches sie jedoch kaum kontrollieren und trainieren kann, da sie versteckt im Reich des Frostkönigs lebt. Niemand darf von ihrer Existenz wissen, sie lebt mit ihrer Mutter abseits der anderen Menschen und geht heimlich in den Wald, um ihre Gabe auszuprobieren. Ruby hat schwarze anstatt roter Haare, ein Merkmal und Hinweis darauf, dass sie sich von anderen Firebloods unterscheidet, was sich im weiteren Verlauf der Geschichte erklärt. 

Eines Tages werden Ruby und ihre Mutter von den Soldaten des Frostblood-Königs aufgespürt. Dieser lässt alle Firebloods verfolgen, da sie mit ihrer Gabe eine große Gefahr für ihn und seinen Frost-Thron darstellen. Ruby Mutter wird brutal getötet, während Ruby in den Kerker geworfen wird. Nach einiger Zeit voller Demütigungen und Misshandlungen wird sie von dem Frostblood Arcus und Bruder Thristle, einem Mönch, aus ihrem Gefängnis befreit. Die Frostbloods wollen mit Hilfe von Ruby den Eisthron zerstören, müssen jedoch bald erkennen, dass die junge Fireblood kaum Kontrolle über ihr Feuer hat, und sich zudem als sture und widerspenstige Schülerin erweist. In der Abtei, in der sie von Arcus und Bruder Thristle versteckt wird, soll sie lernen mit ihrer Gabe umzugehen, muss jedoch mit der Angst leben, von den Soldaten des Frostkönigs aufgestöbert zu werden, denn nicht jeder in ihrem Versteck ist ihr wohlgesonnen. 

Während Bruder Thristle und Arcus mit Ruby trainieren, beginnt sich Ruby zu dem jungen und geheimnisvollen Frostblood hingezogen zu fühlen. Doch Arcus, der sein Gesicht stets unter einer großen Kapuze verbirgt, hat selbst Schlimmes erlebt. Er versucht nicht nur seine Narben, sondern auch seine Herkunft zu verbergen. Und trotz des großen Widerspruches, dass Feuer und Frost sich eigentlich feindselig gegenüber stehen, beginnt es zwischen Ruby und Arcus zu knistern. Doch dann wird Ruby plötzlich verschleppt und muss ihre Fähigkeiten viel früher unter Beweis stellen, als es vorgesehen war. Um ihr mächtiges Feuer zu entfachen und zu überleben, nutzt sie nicht nur den Hass auf den Frostkönig, auch eine dunkle Macht kommt Ruby zu Hilfe, die ihr jedoch gleichermaßen gefährlich wird...

Zum Glück endet dieses Buch zwar furios, aber nicht mit einem allzu großen Cliffhanger. Trotzdem bin ich natürlich sehr gespannt, wie es mit Ruby und Arcus weitergehen wird. Dieser erste Teil von Fire & Frost hat mich gleich mit seinem leichten Schreibstil in die Geschichte eingesogen. Es ist sehr kurzweilig und die Frostwelt so lebendig ausgemalt, dass die Atmosphäre kalt und auch recht düster schnell auf mich übergesprungen ist. Elly Blake hat eine außergewöhnliche Kulisse erschaffen, eine eisige Landschaft, in der Ruby als Fireblood nahezu exotisch anmutet. Viele interessante Charaktere vervollständigen die Erzählung, doch immer steht Ruby im Mittelpunkt, und das junge Feuer-Mädchen macht im Laufe der Geschichte eine starke Entwicklung durch. 

Für mich, die ich doch eher selten Fantasy-Bücher lese, und zumeist dabei auf Vampire treffe, war Fire & Frost eine tolle Abwechslung. Die Idee einer Welt aus Eis, und deren Charaktere, hauptsächlich Frostbloods, gefällt mir sehr gut. Ich bin neugierig, ob sich die Fortsetzungen irgendwann auch in das Land der Firebloods bewegen, und ich als Leserin auf weitere Träger Rubys Gabe treffen werde. 

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen