Ein Gefühl wie warmer Sommerregen von Ella Simon

Taschenbuch erschienen im Juli 2016
ISBN: 978-3-442-48383-9
Preis: 9,99 Euro
auch erhältlich als eBook
Einzelband
 

Seiten: 384
Genre: Beletristik

Verlag: Goldmann / RandomHouse
Sprache: Deutsch


ein gefuehlwiewarmersommerregen
 

Inhalt
: Alis Rivers hat endlich so etwas wie Glück gefunden. Ihr Job bei der südwalisischen Küstenwache in Tenby erfüllt sie, und der gut aussehende, zuverlässige Matthew gibt ihrem Leben Beständigkeit. Doch als sie auf die ungeliebte Pferdefarm ihrer Familie zurückkehrt, um ihre kranke Mutter zu unterstützen, muss sie sich den Schatten ihrer Vergangenheit stellen. Das Letzte, was sie da braucht, ist ein unverschämter, attraktiver Tierarzt, der sie völlig durcheinanderbringt. Doch Evan wurde einst von Alis mit dem Rettungsboot aus dem Meer gefischt – er verdankt ihr sein Leben. Und nun ist es an der Zeit, ihres zu retten ...
Quelle: Verlag Goldmann / RandomHouse

Verlagseite des Buches


Meine Zusammenfassung: Alis arbeitet seit Jahren für die Küstenwache von Tenby in Südwales. Bisher war es ein Ehrenamt für sie, nun erfüllt sich jedoch ein Traum, als sie eine Festanstellung und den Job als Bootsführerin angeboten bekommt. Während sich Alis einerseits riesig über diesen Aufstieg freut, muss sie andererseits erkennen, dass ihre langjährige Beziehung zu Matthew ins Leere gelaufen ist und keine Zukunft hat. Ausgerechnet als er ihr einen Heiratsantrag macht, erkennt Alis die Wahrheit und trennt sich von ihm. 

Als wären die Gefühle bei Alis nicht schon in Aufruhr genug, meldet sich auch noch ihre Mutter. Joan Rivers ist krank und bittet ihre Tochter um Hilfe auf dem Pferdehof. Doch genau dorthin zieht es Alice nach tragischen Ereignissen in der Vergangenheit gar nicht. Aus Pflichtgefühl macht sie sich jedoch auf dem Weg, je schneller sie anfängt, desto früher kann sie wieder nach Hause, doch schon bald nach ihrer Ankunft auf dem Hof ahnt Alis, dass es hier um mehr geht als eine kurzfristige Hilfe bei der Buchführung. 

Auf dem Hof ihrer Mutter trifft sie erneut auf den Tierarzt Evan Davies. den attraktiven Mann hat sie erst kurz zuvor während eines riskanten Einsatzes mit der Seenotrettung aus dem Wasser gefischt, nachdem er ein verirrtes Schaf gerettet hat. Auch wenn Alis so kurz nach der Trennung von Matthew kein Interesse an einer Beziehung hat, bringt Evan sie durcheinander. Sollte sie nicht doch auf den Rat ihrer besten Freundin hören, und sich in ein Abenteuer stürzen? 

Meine Meinung: Ein Buch, an das ich zwar keine niedrigen Erwartungen hatte, und trotzdem mehr bekommen habe als gedacht. Die Idee, Alis Arbeit bei der Seenotrettung von Tenby viel Raum zu geben, gibt der ansonsten eher romantisch-witzigen Geschichte einen sehr spannenden und interessanten Aspekt. Bei zwei Einsätzen ist man als Leser sehr nah dabei und spürt die Dramatik ebenso, wie den Sturm, die Wellen und Strömungen. Die Autorin beschreibt alles sehr lebhaft und detailreich, genau wie den wunderbaren und rauen Handlungsort, die Küste von Tenby in Wales.

Alis Rivers ist mir von Anfang an sehr sympathisch. Die junge Frau ist einerseits sehr taff in ihrem Job bei der Seenotrettung, aber sobald sie das Wasser verlässt, wirkt sie etwas unsicher. Während sie auf dem Rettungsboot genau weiß was zu tun ist und ihre bevorstehende Beförderung zur Bootsführerin nicht von Ungefähr kommt, lasten privat einige Probleme auf ihren Schultern, deren Ursprung etwas weiter zurück liegen. Als junges Mädchen starb ihr Vater bei einem tragischen Unglück, für das Alis sich die Schuld gibt. Seitdem lebt sie bei ihrem Onkel und ihrer Tante und scheut ihr zu Hause, die Pferdefarm, die nicht weit entfernt liegt. 

Ella Simon rückt Alis in den Vordergrund, ihre Vergangenheit und ihre Zusammentreffen mit dem Tierarzt Evan Davies spielen die größte Rolle in Ein Gefühl wie warmer Sommerregen, jedoch gibt es noch einige Nebenhandlungen, die die Geschichte besonders interessant machen. Zum Beispiel sind da noch Evans Schwester Sianna, ebenfalls Tierärtztin, und der Stallmeister der Pferdefarm, Rhys, zu dem Alis ein sehr angespanntes Verhältnis hat, deren Ursache auch in der Vergangenheit zu suchen ist. Zwischen dem etwas griesgrämigen Rhys und der leicht schräg anmutenden Sianna knistert es, dabei ist Ryhs zunächst auf Abwehr und will auf keinen Fall, dass die Pferde von einem weiblichen Tierarzt geimpft werden. 

Ein Gefühl wie warmer Sommerregen ist ein weiteres Highlight meines Sommers. Es ist einfach wunderschön geschrieben und nicht nur einfach eine Liebesgeschichte, sondern auch spannend, witzig und tragisch. Es ist sehr leicht zu lesen, ohne oberflächlich zu wirken. Die Charaktere sind sehr verschieden, aber letztendlich mochte ich sie alle, wenn der ein oder andere es mir anfangs nicht ganz leicht gemacht hat. Hinter dem schönen maritimen Cover verbirgt sich eine absolut lesenswerte Geschichte, die ich gerne weiterempfehle und die von mir volle Punktzahl bekommt. 

5star


Ich bedanke mich ganz herzlich für dieses Rezensionsexemplar bei
randomhouse


  

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com