Bis zum Himmel und zurück von Catharina Junk

 
biszumhimmel undzurueck Hardcover erschienen im März 2018
im Verlag: Rowohlt - Preis: 17,95 Euro
Belletristik (Liebe/Familie) - 352 Seiten
ISBN: 978-3-463-40694-7
Sprache: Deutsch



Informationen über die Autorin
Catharina Junk 
auf der Seite des Verlages Rowohlt



Meine Bewertung:
5star

Inhalt: Drama, Crime und Love-Stories. Als Drehbuchautorin kann Katja unzählige Leben leben, ohne selbst große Gefühle zu riskieren. Perfekt also. Okay, manchmal kommt Ratko vorbei, aber Liebe ist das eigentlich nicht. Doch als Katja eine Familienserie entwickeln soll, klappt es mit dem Schreiben plötzlich nicht mehr. Ihre eigene Familie ist nämlich ein Trümmerhaufen. Als sich dann ihre Mutter mit einer erschütternden Neuigkeit meldet, wie aus dem Nichts eine Halbschwester auftaucht und Katja ständig an Joost denken muss, kann sie sich nicht länger vor ihrer eigenen Geschichte verkriechen. Die muss nämlich dringend neu geschrieben werden…
Quelle: Verlag Rowohlt

Meine Meinung:
 Sehnsüchtig habe ich auf das zweite Buch von Catharina Junk gewartet, da ihr Debütroman Auf Null, bzw. als Taschenbuch unter dem Titel Liebe wird aus Mut gemacht erschienen, im letzten Jahr mein absolutes Lieblingsbuch war. Meine Erwartung wurde nicht enttäuscht. Es kommt für mich zwar nicht ganz an seinen Vorgänger heran, ist aber definitiv wieder ganz wunderbar und hat mich erneut überzeugt.

Katja ist Ende zwanzig und schreibt Drehbücher für TV-Serien. Zu ihrer Familie hat sie keinen Kontakt, es gab schlimme Ereignisse, die das Verhältnis zu ihren Eltern vor Jahren zerrüttet haben. Ratko ist nicht wirklich Katjas Freund, er kommt und geht wie er will, wirbelt mit seiner überdrehten Art alles durcheinander, lenkt Katja damit aber auch von ihrem tristen Alltag ab und gibt ihr das Gefühl gebraucht zu werden.. Ihre einzig wirklich enge Beziehung hat sie zu Alexa, ihre besten Freundin seid ihrer Jugend, die sie während einer stationären Therapie kennengelernt hat. 

Als Katja einen Anruf von ihrer Mutter aus der Toskana bekommt, die ihr mitteilt, dass ihr Vater nach einem Schlaganfall im Koma liegt, wird ihr Leben innerhalb kürzester Zeit auf den Kopf gestellt. Für Katja steht fest, dass sie ihren Vater nicht besuchen wird, doch plötzlich steht ein Mädchen vor der Tür, welches behauptet ihre kleine Schwester zu sein. Jella ist hartnäckig, die kleine Halbschwester hat sich in den Kopf gesetzt Katja zu ihrem Vater ins Krankenhaus zu bringen, damit dieser wieder aufwacht. 

Wie soll Katja in diesem Durcheinander ein Konzept für eine neue Serie schreiben, eine renitente und dem Alkohol verfallene Hauptdarstellerin zufrieden stellen, und Ratko bei seinen Plänen alles hinzuwerfen und die Welt zu bereisen, unterstützen? Obendrein wirbelt Jellas großer Bruder Joost ihr Gefühlsleben auf. Er ist nicht nur in ihrem Alter, nein, er sieht auch einem von Katjas Lieblingsschauspielern sehr ähnlich und scheint obendrein sympathisch und zuverlässig zu sein. 

Catharina Junk hat ein weiteres Mal eine warmherzige Geschichte mit viel Humor und einem locker-leichten Schreibstil erzählt. Katjas Charakter ist nicht strahlend und wirkt eher gebrochen, und doch hab ich sie schnell ins Herz geschlossen, da sie sehr echt wirkt. Sie macht eine rasante Entwicklung durch, und ihre Unsicherheiten und Macken erklären sich durch die Kapitel, die in der Vergangenheit spielen und von der Zeit berichten, wo Katjas Familie noch intakt und vollständig war. 

Wunderschön sind die Anspielungen auf die Raumfahrt, für die Katjas Vater gearbeitet hat. Auch der Titel Bis zum Himmel und zurück erklärt sich dadurch schnell. Genau dieser Satz hat mir mir am Ende ein paar Tränchen abgerungen, als Katja ihn als Antwort auf eine wichtige Frage von Jella sagt. Das Buch ist zwar emotional, wirkt aber darin nicht überzogen, es gab für mich keinen Moment, wo ich das Gefühl hatte, dass die Autorin mit Macht versucht auf meine Tränendrüsen zu drücken. Es ist dramatisch, spannend, tiefsinnig und witzig, eine Geschichte über Schuldgefühle, Selbstzweifel und Neuanfängen. 

Mit diesem Buch hat sich Catharina Junk erneut in mein Herz geschrieben. Ich bin schon jetzt gespannt, was als nächstes von ihr erscheinen wird und freue mich riesig drauf. 


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an

vorablesen logo und rowohlt verlag

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen