All das Ungesagte zwischen uns von Colleen Hoover

Etwas seicht, aber dennoch mitreißend

- (unbezahlte und unbeauftragte) Werbung -

all dasungesagte

Inhalt
: Ein tragischer Unfall verändert von einer Sekunde auf die andere Morgans Leben und entlarvt, dass ihr bisheriges Leben auf Lügen basierte. Gleichzeitig entgleitet ihr ihre Tochter Clara immer mehr: Sie trifft sich heimlich mit einem Jungen, von dem sie weiß, dass ihre Mutter ihn nicht an ihrer Seite sehen möchte. Halt findet Morgan in dieser schweren Zeit ausgerechnet bei dem einen Menschen, bei dem sie keinen Trost suchen sollte ...
Quelle: Verlag dtv 

Verlagseite des Buches
Kurzmeinung: Die Autorin Colleen Hoover und mich verbindet eine sehr abgeschwächte Art der Hass-Liebe. Ich habe ihr vor einiger Zeit die Fortsetzung von Weil ich Layken liebe, einem meiner absoluten Lieblingsbücher, sehr übel genommen, da sie in meinen Augen misslungen ist. Hätte ich ansatzweise geahnt was mich erwartet, ich hätte nicht weiter gelesen und das erste Buch für sich stehen lassen. Die Bücher, die ich danach von ihr gelesen habe (Zurück ins Leben geliebt, Was perfekt war, Nächstes Jahr am selben Tag & Verity), haben mich ausnahmslos sehr gut unterhalten, Verity ist sogar eines meiner Highlights im letzten Jahr geworden. Gefühlt ist Colleen Hoover ein bisschen erwachsener in ihren Büchern geworden. Was mir früher manchmal ein bisschen zuviel Kitsch war, lässt sie zu meiner Zufriedenheit in ihren neueren Büchern fast ganz weg. 

Die Hauptrolle spielen diesmal die 35jährige Morgan und ihre 17jährige Tochter Clara. Bei einem Unfall kommen Morgans Mann Chris und ihre Schwester Jenny ums Leben. Eine Welt bricht für Mutter und Tochter zusammen, besonders als Morgan kurze Zeit später Ungeheuerliches entdeckt. Und dann ist da noch Jonah, der einstige Jugendfreund, der erst kürzlich zurück gekehrt ist und ein Baby gemeinsam mit Jenny hat. Clara wird durch den Verlust ihres Vaters völlig aus der Bahn geworfen und findet Halt bei Miller, einem Schulkameraden, der ihrer Mutter jedoch ein Dorn im Auge ist. Doch in Sachen Liebe spielen beide Frauen ihre eigenen Rollen, denn auch Morgen muss sich im Klaren werden, was sich zwischen ihr und Jonah entwickelt. Schon früher gab es zwischen den beiden eine Verbindung, doch beide waren bereits gebunden. Als Morgan, selbst noch ein Teenager, mit Clara schwanger wurde, hat Jonah die Stadt verlassen und den Kontakt beendet. 

Die Geschichte ist sehr unterhaltsam und lässts sich schnell lesen. Stellenweise hat mich Clara etwas genervt und ich finde einiges an ihrem Tun überzogen und nicht nachvollziehbar, aber insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich kann es vor allem den Fans von Colleen Hoover wärmstens empfehlen. 
 


4star
Coming of age - 448 Seiten - Oktober 2020 - Übersetzerin: Katarina Ganslandt

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.