Was man von hier aus sehen kann von Mariana Leky

Hardcover erschienen im Juli 2017
ISBN: 978-3-8321-9839-8
Preis: 20 Euro
auch erhältlich als eBook
Einzelband
 

Seiten: 320
Genre: Belletristik

Verlag: Dumont
Sprache: Deutsch


was manvonhieraussehenkann
 
Inhalt: Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman.
›Was man von hier aus sehen kann‹ ist das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt. Aber es ist vor allem ein Buch über die Liebe unter schwierigen Vorzeichen, Liebe, die scheinbar immer die ungünstigsten Bedingungen wählt. Für Luise zum Beispiel, Selmas Enkelin, gilt es viele tausend Kilometer zu überbrücken. Denn der Mann, den sie liebt, ist zum Buddhismus konvertiert und lebt in einem Kloster in Japan …
Quelle: Verlag Dumont

Verlagseite des Buches

Meine Meinung: Ich war wahnsinnig skeptisch, was dieses Buch angeht. Als ich zum ersten Mal etwas über den Inhalt gehört habe, fand ich es doch etwas sehr skurill. Durch unzählige überschwängliche Meinungen doch neugierig gewoden, wollte ich Was man von hier aus sehen kann unbedingt lesen und hab das auch ganz schnell getan. Ich musste mich ein bisschen an den Schreibstil gewöhnen, aber das hat nicht lange gedauert und als das geschehen war, hab ich mich total in diese Geschichte und ihre Figuren verliebt. Dabei waren es besonders die vom Okapi träumende Selma, der schon seit ewigen Zeiten in sie verliebte Optiker und Selmas Enkelin Luise, die mich auf ihre eigene Art verzaubert haben. 

Die Protagonisten wirken alle ein bisschen wie aus einer anderen Zeit, aber ich konnte mir die Szenen vor meinem inneren Auge sehr gut vorstellen. Die Geschichte ist ein bisschen sonderbar, aber wahnsinnig eindringlich, lebendig, liebevoll und lustig. Um Euch einen kleinen Eindruck vom bezaubernden Stil der Autorin Mariana Leky zu vermitteln, hier ein kleines Zitat aus dem Buch:

"Wir konnten alles Mögliche mit der Liebe. Wir konnetn sie mehr oder weniger gut verstecken, wir konnte sie hinter uns herziehen, wir konnten sie hochheben, durch alle Länder der Welt tragen oder in Blumengebinden verstauen, wir konnten sie in die Erde legen und in den HImmel schicken. All das macht die Liebe mit, langmütig udn biegsam, wie sie war, aber verwandeln konnten wir sie nicht."
(Quelle: ebook "Was man von hier aus sehen kann" von Mariana Leky, S. 167)

Es gibt haufenweise Stellen in den Buch, welche ich Euch ale gerne hierher schreiben würde. Ich kann wirklich nur empfehlen, dieses besondere Buch zu lesen und Euch selbst zu überzeugen. Für mich ist es eine Buch-Perle, ich würde mir mehr in dieser Art wünschen, anspruchsvoll, aber dennoch leicht zu lesen. 

Für mich ist Was man von hier aus sehen kann eines der besten Bücher, die ich in diesem Jahr gelesen habe. Ein absolutes Highlight, welches ich Euch gerne empfehlen möchte!

5star

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com