Bluttaufe von Michael Koglin






ISBN: 978-3-442-47072-3
Erschienen: März 2010
Verlag: Goldmann
Preis: 8,95 Euro
Taschenbuch
Seitenzahl: 384



Infos über den Autor Michael Koglin

bluttaufe


Inhalt: Als in der Nähe von Hamburg die grotesk zugerichtete Leiche einer jungen Frau gefunden wird, zieht man Kommissar Peer Mangold hinzu. Schnell kommen er und sein Team darauf, daß der Mörder die Tat des amerikanischen Serientäters Ted Bundy kopiert.
Bald darauf wird eine weitere schrecklich zugerichtete Leiche aufgefunden, und wieder hat der Täter eine Tat eines berüchtigten Killers nachgeahmt. Die Profilerin Kaja Winterstein wird zum Ermittlerteam hinzugerufen um herauszufinden, welches Motiv der Täter für seine Taten hat, und worauf er hinaus will.

Als sich der Täter mit der Polizei in Kontakt tritt, kommt der Veracht auf, daß es sich um einen sogenannten Savanten handelt, einem Meschen mit "Inselbegabung", denn er kann die Wetterdaten von bestimmten Tagen der Vergangenheit punktgenau angeben.

Um dem Täter möglichst schnell auf die Spur zu kommen und weitere Morde zu verhindern, setzt das Ermittlerteam einen anderen Savanten ein, ein kompliziertes Experiment, denn Peter Sienhaupt ist einerseits ein Genie, andererseits wie ein großes Kind mit dem man sich kaum verständigen kann.

Meine Meinung: Ein flüssig geschriebener, sehr spannender Thriller der sich mal eben so weglesen läßt. Die Story ist gut durchdacht, ein großes Puzzle bei dem man aber nicht den Durchblick verliert. Michael Koglin hat mit Peer Mangold einen glaubwürdigen Ermittler erschaffen, der mit seinem Team und der Profilerin Kaja Winterstein auf intelligente und etwas spezielle Weise die Ermittlungen aufnimmt, und einen Wettlauf gegen die Zeit antritt, denn daß der Täter weitere Taten plant scheint klar.

Hier werden zwar einige Namen in den Topf geschmissen, aber jeder Protagonist bekommt soviel Hintergrund, daß man stets weiß mit wem man es zu tun hat. Interessant sind auch die Beschreibungen zu den Savanten, also jenen Menschen, die nach außen hin oft wie zurückgeblieben oder geistig behindert wirken, jedoch auf bestimmten Gebieten wahre Genies sein können.

Mir hat "Bluttaufe" sehr gut gefallen, ein deutscher Thriller, der meiner Meinung nach mit internationalen Bestsellern mithalten kann. Ein kleines bischen gestört hat mich am Ende nur, daß ein paar, wenn auch eher nebensächliche Dinge, nicht richtig erklärt, bzw. aufgeklärt werden, einzig dafür gibt es einen Punkteabzug.
4star

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.