Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren von Ali Benjamin

Bezaubernd, traurig und anrührend - eine ganz besondere Geschichte

Erschienen am 23. Juli 2018
ISBN: 978-3-446-26049-8
Gebunden: 17 Euro 

ebook: 12,99 Euro
Einzelband
 

Seiten: 240
Genre: Jugendbuch ab 12 J. 

Verlag: Hanser
Sprache: Deutsch
Übersetzer: Petra Koob-Pawis,
Violeta Topalova

Originaltitel: The Thing about Jellyfish

- Werbung (Rezensionsexemplar) - 


diewahrheit ueberdinge
 
Von Neugierde, Wundern und Ozeanen, von Freundschaft und vom Loslassen: Ali Benjamins Weltbestseller wird von Reese Witherspoons Produktionsfirma verfilmt.

Inhalt
Dieses preisgekrönte Debüt erforscht, was es heißt, am Leben zu sein. Dass Dinge einfach passieren, kann Suzy nicht akzeptieren. Sie macht sich über vieles Gedanken: den Schlafrhythmus von Schnecken, die jährliche Zahl der Quallenstiche oder wie alt man ist, wenn das Herz 412 Millionen Mal geschlagen hat – gerade mal 12 Jahre. In dem Alter ist Suzys Freundin Franny im Sommer ertrunken, obwohl sie eine gute Schwimmerin war. Suzy muss herausfinden, wie das geschehen konnte. Es ist ein weiter, erkenntnisreicher Weg in einer Welt voller Wunder, bis sie begreift, dass der einzige Trost manchmal ist, Dinge anzunehmen, die man nicht ändern kann. Eine ergreifende Geschichte der Selbstfindung und ein großer Blick auf unsere Existenz.
Quelle: Hanser Literaturverlage

Verlagseite des Buches

Meine Meinung: Suzy ist 12 Jahre alt, als ihre Freundin Fanny beim Baden im Meer ertrinkt. Dabei war Fanny doch eine sehr gute Schwimmerin, was Suzy zweifeln lässt, dass es tatsächlich nur eine Strömung gewesen sein kann, die ihrer Freundin das Leben gekostet hat. Seit dem Unglück redet Suzy nicht mehr, sie will es ganz einfach nicht, und lässt auch die Sitzungen bei einer Therapeutin teilnahmslos an sich vorbeiziehen. 

Doch dann macht Suzys Klasse einen Ausflug in ein Aquarium, wo sie unbemerkt von allen anderen, den Weg zu den Becken mit den Quallen findet. Sie ist fasziniert von diesen Wesen, und ist überzeugt zu einer Erkenntnis gelangt zu sein. In Folge dieses Ausflugs wird sich Suzy mit den Quallen beschäftigen und ein Referat ausarbeiten, fest im Glauben, dass dann auch ihren Mitschülern und Lehrern ein Licht aufgehen muss. 

Dieses Buch hat eine wunderbare Melancholie, einen unkomplizierten, aber dennoch besonderen und einfühlsamen Schreibstil. Die Geschichte spielt in der Gegenwart, doch immer wieder wird auch die Vergangenheit beleuchtet. Je mehr ich erfahren habe, desto größer wurde der Wunsch, Suzy einfach in die Arme nehmen zu können. Auf mich hat sie einen liebenswerten, mutigen und klugen Eindruck gemacht, während besonders ihre Mitschüler sie als merkwürdig empfinden, und sie zur Aussenseiterin wird. 

Die Covergestaltung finde ich wunderschön und zur Geschichte passend. Ich würde im Buchladen definitiv danach greifen um mich weiter darüber zu informieren. 

Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren ist ein Jugendbuch für die Altersklasse 12-15 Jahre, welches ich jedoch auch jedem Erwachsenen ans Herz legen möchte. Der Zielgruppe bin ich seit über 20 Jahren entwachsen, und dennoch hat mich das Buch unterhalten, überzeugt und ich empfinde es als durchaus anspruchsvoll für Jugendliche. Es ist zwar eine zarte und schöne Geschichte, doch klingt immer wieder ein trauriger Unterton durch, der mich sehr berührt hat. 

4star


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar
vorablesen logo

Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen