Wer ist Edward Moon von Sarah Crossan

Berührend und aufrüttelnd

- (unbezahlte und unbeauftragte) Werbung -

edwardmoon
 
Inhalt: Joe hat seinen Bruder seit zehn Jahren nicht gesehen, und das aus dem schlimmsten aller Gründe: Ed sitzt in der Todeszelle. Aber jetzt wurde Eds Hinrichtungsdatum festgelegt und Joe ist wild entschlossen, diese letzten Wochen mit seinem Bruder zu verbringen, egal, was andere Leute denken …
Quelle: Verlag Mixtvision 

Verlagseite des Buches
Kurzmeinung: Interessantes und hartes Thema und ein tolles Cover. Nachdem ich über den Inhalt dieses Buches gehört habe, war ich sehr interessiert und habe es mir gekauft und direkt gelesen. Ein bisschen irritiert hat mich der Stil, in dem die Kapitel geschrieben, bzw. gestaltet sind. Auf dem ersten Blick wirkt es manchmal wie Verse, woran ich mich gewöhnen musste und was mir bis zum Schluss nicht richtig gefallen hat. Auch die Geschichte konnte mich leider nicht sehr berühren, obwohl es ein sehr emotionales Thema ist. Leider sind mir die Brüder Joe und Edward nicht sehr nahe gekommen. Das Buch hat mir gefallen und hat mir einnmal mehr bestätigt, warum ich ein Gegner der Todesstrafe bin, diesbezüglich konnten mich andere Bücher (z.B. Dead man walking von Sister Helen Prejean) jedoch besser erreichen. Ich muss ehrlicherweise sagen, dass es sich hier um ein Jugendbuch handelt, weshalb es nicht zu sehr ins Detail geht. Für mich war es recht gute Unterhaltung mit einem schwierigen Thema, welches mich jedoch nur an der Oberfläche ankratzen konnte. 
 


3 4star
Junge Erwachsene - 357 Seiten - Oktober 2019 - Übersetzerin: Cordula Setsman

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.