Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher


ISBN: 978-3-570-16020-6  -  Erschienen: März 2009
Verlag: cbt / RandomHouse
Preis: 14,95 Euro  -  Seiten: 288  -  Genre: Jugenddrama ab 13 Jahre  -  Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag

Originaltitel: 13 Reasons Why

tote maedchenluegennicht
 

Inhalt
: Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf „Play“ – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon ...
Quelle: Verlag cbt / RandomHouse

Verlagseite des Buches

Meine Meinung: Ich hatte Büchereidienst, nix zu Lesen dabei, und hab mir dieses Buch nagelneu aus dem Regal gefischt. Es ist interessant geschrieben, und deshalb hab ich auch weitergelesen, nachdem ich gesehen habe, daß es ein Jungendbuch ist. Hanna Baker hat Selbstmord begangen. Vorher hat sie acht Kassetten besprochen mit der Geschichte, wie es zu diesem radikalen Entschluss gekommen ist, und welche Leute ihren Teil dazu beigetragen haben. Diese Kassetten bekommen die Leute, denen ein Teil davon gewidmet ist, und landen irgendwann bei Clay. Nun muß er erfahren, wie sich die Ereignisse zusammen gefügt haben, und gespannt wartet er darauf zu erfahren, warum auch er ein Teil der Geschichte ist.
Es war spannend und gut zu lesen.

4star

Northern Love - Hoch wie der Himmel von Julie Birkland

Ein Wohlfühl-Liebesroman mit Schauplatz in Norwegen

- (unbezahlte und unbeauftragte) Werbung -

northernlove
Inhalt: Als Ärztin nach Norwegen ans Meer – dieser Traum ist alles, was Annik nach dem Unfalltod ihres Mannes von ihrer großen Liebe geblieben ist. In dem beschaulichen Städtchen Lillehamn wagt sie mit ihrem kleinen Sohn Theo einen Neuanfang.
Zwischen tiefen Wäldern, der rauen See und einem endlos wirkenden Himmel wird Anniks Schmerz mit jedem Tag ein wenig erträglicher.
Wäre da nur nicht Krister Solberg, ihr wortkarger Boss. Annik ist sich sicher, dass der attraktive Chirurg sie nicht leiden kann. Doch unberührt lässt er sie nicht.
Krister allerdings hat seine ganz eigenen Gründe, der neuen Ärztin in seiner Praxis zunächst aus dem Weg zu gehen. Nur langsam finden die beiden zueinander. Aber was ist mit Kristers gefährlichem Geheimnis? Und kann Annik ihr Herz noch einmal einem Mann öffnen?
»Hoch wie der Himmel« ist der 1. Band der Liebesroman-Reihe »Northern Love« rund um die Familienpraxis der Geschwister Krister, Alva und Espen Solberg im zauberhaften Ort Lillehamn am Fjord.
Quelle: Verlag Droemer Knaur

Verlagseite des Buches
Kurzmeinung: Ich hab schon lange nicht mehr ein so unkompliziertes Wohlfühlbuch gelesen, welches in einer bezaubernden und gleichzeitig gewaltigen Kulisse spielt, nämlich am Kjerag Fjord in Norwegen. Ich musste direkt Bilder googeln und hatte diese traumhafte Gegend schnell lebendig vor Augen. Dazu kommen die sympathischen Charaktere der Protagonisten. Da ist Annik mit ihrem Sohn Theo, die nach dem Tod des Ehemannes und Vaters eine Veränderung brauchen und in einen kleinen Ort nach Norwegen ziehen. Annik ist Ärztin, und hat eine Anstellung in der Praxis der Geschwister Alva, Espen und Krister gefunden. Von Alva und Espen wird sie schnell herzlich aufgenommen, nur Krister scheint ihr die kalte Schulter zu zeigen, was Annik darauf zurückführt, dass er einen kleinen Vorfall zwischen Mutter und Sohn während der Anreise beobachtet hat. Es dauern jedoch nicht lange, bis diese Distanz und ein Missverständnis überwunden sind und Annik und Krister sich näher kommen. Doch noch gibt es ein Geheimnis, welches Krister beichten muss und nicht weiß wie. Denn er hat ein gefährliches Hobby, welches unzumutbar für Annik scheint, die ihren Mann Flo durch einen Autounfall verloren hat.

Diese Liebesgeschichte hat mich durch seine Figuren und der besonderen Umgebung bestens unterhalten. Die Autorin versteht es Gefühle zu transportieren und ihre Progagonisten lebendig und nahbar zu beschreiben. Die beiden Folgeromane, in denen es um Kristers Geschwister, die Zwillinge Espen und Alva geht, möchte ich ebenfalls gerne in nächster Zeit lesen. 

northernlove2northernlove3

Tief wie das Meer ist bereits erschienen, Wild wie der Wind folgt im Mai diesen Jahres


5star
Northern Love-Reihe / Teil 1
Gegenwartsliteratur/Liebe - 368 Seiten - September 2020

 

Wer ist Edward Moon von Sarah Crossan

Berührend und aufrüttelnd

- (unbezahlte und unbeauftragte) Werbung -

edwardmoon
 
Inhalt: Joe hat seinen Bruder seit zehn Jahren nicht gesehen, und das aus dem schlimmsten aller Gründe: Ed sitzt in der Todeszelle. Aber jetzt wurde Eds Hinrichtungsdatum festgelegt und Joe ist wild entschlossen, diese letzten Wochen mit seinem Bruder zu verbringen, egal, was andere Leute denken …
Quelle: Verlag Mixtvision 

Verlagseite des Buches
Kurzmeinung: Interessantes und hartes Thema und ein tolles Cover. Nachdem ich über den Inhalt dieses Buches gehört habe, war ich sehr interessiert und habe es mir gekauft und direkt gelesen. Ein bisschen irritiert hat mich der Stil, in dem die Kapitel geschrieben, bzw. gestaltet sind. Auf dem ersten Blick wirkt es manchmal wie Verse, woran ich mich gewöhnen musste und was mir bis zum Schluss nicht richtig gefallen hat. Auch die Geschichte konnte mich leider nicht sehr berühren, obwohl es ein sehr emotionales Thema ist. Leider sind mir die Brüder Joe und Edward nicht sehr nahe gekommen. Das Buch hat mir gefallen und hat mir einnmal mehr bestätigt, warum ich ein Gegner der Todesstrafe bin, diesbezüglich konnten mich andere Bücher (z.B. Dead man walking von Sister Helen Prejean) jedoch besser erreichen. Ich muss ehrlicherweise sagen, dass es sich hier um ein Jugendbuch handelt, weshalb es nicht zu sehr ins Detail geht. Für mich war es recht gute Unterhaltung mit einem schwierigen Thema, welches mich jedoch nur an der Oberfläche ankratzen konnte. 
 


3 4star
Junge Erwachsene - 357 Seiten - Oktober 2019 - Übersetzerin: Cordula Setsman

 

Redwood Dreams - Es beginnt mit einem Lächeln von Kelly Moran

Zu wenig Redwood und nichts Neues, liest sich trotzdem gut

- (unbezahlte und unbeauftragte) Werbung -

redwood dreams
 
Inhalt: Ella Sinclair fühlt sich manchmal unsichtbar. Und ja, sie würde das gern ändern. Nur nicht gerade jetzt. Jetzt wäre sie am liebsten tatsächlich unsichtbar. Denn irgendwie ist sie ins Fadenkreuz der O’Grady-Damen geraten. Das sogenannte Drachentrio herrscht mit eiserner Faust und Haferkeksen über den kleinen Ort Redwood – und verkuppelt jeden, der nicht bei drei auf den Bäumen ist. Als wäre das nicht schlimm genug, hat das Trio auch noch Jason Burkwell für sie auserkoren. Ella bringt in der Nähe des sexy Feuerwehrmanns kaum zwei zusammenhängende Worte heraus. Das kann nur schiefgehen. So was von schief …
Quelle: Verlag Kyss

Verlagseite des Buches
Kurzmeinung: Eigentlich wollte ich diese Reihe nicht weiter verfolgen, da ich schon bei den ersten Büchern mit jedem Teil ein Stück mehr das Gefühl hatte, dass die Luft raus ist, bzw. sich die Geschichten der drei Tierarzt-Brüder zu sehr ähneln. Dann hab ich aber viele gute Meinungen zu diesem neusten Buch gelesen, sogar, dass dies für einige Leser der schönste Band bisher ist. Also musste Redwood Dreams - Es beginnt mit einem Lächeln doch bei mir einziehen.
Was soll ich sagen? Die Geschichte ist süß und unterhaltsam und bekommt von mir sehr gute vier Punkte, aber nun stehe ich erneut vor dem Dilemma, ob ich mir auch das entgültig letzte Buch (Es beginnt mit einem Knistern), welches Mitte Februar erscheint, kaufen soll??!! Die Geschichte vom sexy Feuerwehrmann Jason und der eher zurückhaltenden Lehrerin Ella liest sich schnell und macht Spaß, bietet jedoch keine neue Idee. Es macht zwar Spaß das kleine Katz und Maus-Spiel der beiden zu verfolgen, ich hätte mir jedoch mehr Wiedersehen mit den alten Redwood-Charakteren gewünscht, die nur am Anfang einmal ganz kurz erwähnt werden. So spielt die neue Story zwar in Redwood, hat jedoch kaum etwas mit ihren Vorgängern zu tun. 
Dieses Buch ist alles andere als ein Fehlgriff und ich bin mir sicher, wer schon die ersten drei Teile mochte, wird auch hier wieder gut unterhalten. Ich für meinen Teil bin allerdings auch etwas zwiegespalten und werden mir die Geschichte, in der Parker Maloney, Sheriff von Redwood und Jasons bester Freund die Hauptrolle spielt. wahrscheinlich sparen oder für viel später aufheben.


4star
Redwood-Reihe / Teil 4
Belletristik - 320 Seiten - November 2019 - Übersetzerin: Anita Hirschl


Redwood Love, mit einem Klick auf die Cover kommt ihr zu den Verlagseiten der Bücher
redwood1
redwood22redwood33

Ewig und Eins von Adriana Popescu

Gefühlvoll, spannend und überraschend

- (unbezahlte und unbeauftragte) Werbung -


ewig undeins
 
Inhalt: Sie dachten, ihre Freundschaft wäre für immer. Doch dann kam das Leben. Nach sieben Jahren Funkstille sehen sich Ben, Jasper und Ella auf einem Klassen­treffen wieder. Als die Feierlichkeiten zu Ende gehen, beschließen die drei, noch weiter zusammen um die Häuser zu ziehen. Wie damals. Nur für eine Nacht. Doch noch immer sind viele Fragen offen, und je später es wird, desto schneller schlägt Ellas Herz – bis ein paar über die Jahre hinweg gerettete Worte es brechen lassen. Vielleicht für immer.
Quelle: Verlag Piper

Verlagseite des Buches 
Kurzmeinung: Adriana Popescu kann mich einfach nicht enttäuschen und so habe ich auch Ewig und Eins fast in einem Rutsch gelesen. Ella, Jasper und Ben waren früher unzertrennlich und doch hatten sie plöztlich keinen Kontakt mehr, als Ella ihr Studium in New York angetreten hat. Nach sieben Jahren treffen sie sich wieder und schnell schleicht sich die Vertrautheit zwischen die drei inzwischen Erwachsenen. Ellas Herz schlägt immer noch schneller wenn sie ihre einstige große Liebe Ben sieht, doch neben den altbekannten Gefühlen müssen sie erkennen, dass die Jahre, in denen sie keinen Kontakt hatten, Spuren hinterlassen haben. Sie erleben eine Nacht voller Erinnerungen, Höhen und Tiefen, Besuche von Orte ihrer Vergangenheit und schließlich gibt es eine kleine Überraschung und neue Erkenntnisse. 
Wie schon in den anderen Büchern, die ich von dieser Autorin gelesen habe, wurde ich auch diesmal wieder in meine eigene Gefühlswelt von vor ca. 20 Jahren geworfen, bzw. konnte ich sovieles so gut nachfühlen. Auch wenn ich keine Geschichte wie Ella, Jasper und Ben habe, so kann ich mich noch gut an das Leben als Jugendliche und junge Ewachsene erinnern. Verliebtsein, Liebeskummer, Parties, Nächte mit der besten Freundin durchquatschen, damals war das Leben wie einer Achterbahnfahrt, und daran hat mich dieses Buch mal wieder erinnern können. 


4star
Belletristik - 320 Seiten - Mai 2015

Unterkategorien

Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.